Teilnahme

Die DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) ist mit über 11.000 Mitgliedern die größte interdisziplinäre medizinische Gesellschaft in Deutschland (www.degum.de). Zu ihr gehören Mediziner/innen fast aller medizinischen Disziplinen. In enger Partnerschaft mit der Österreichischen und Schweizer Schwester Gesellschaft (ÖGUM; SGUM) findet der europaweit größte Ultraschallkongress mit über 2.000 Teilnehmern jedes Jahr an wechselnden Austragungsorten statt.

2019 jährt sich dieses Dreiländertreffen zum 43 Mal. Austragungsort ist das Congress Center Leizpig.

Warum es sinnvoll ist an dem Kongress teilzunehmen?

Komprimiert an 4 aufeinanderfolgenden Tagen wird ein großes Fortbildungsspektrum zu allen relevanten Ultraschallthemen angeboten. Das Programm bietet eine einmalige Gelegenheit, sich tiefer mit den jeweiligen Ultraschallthemen auseinanderzusetzen.  

  • Anwenderseminare (ganztägig am Mittwoch): Hier werden insgesamt über 80h Schwerpunktthemen abgehandelt: z.B. Gynäkologie/Geburtshilfe, Notfallsonographie, Kontrastmittelsonographie, Neurologie, Bewegungsapparat, ultraschallgeführte Interventionen (mit praktischen Übungen), u.a.m.
    Die Anwenderseminare sollen Sie auf den neusten Stand in Diagnostik und ggf. Therapie bringen.
  • Zwei 8 h Module finden am Mittwoch (CEUS, Interventioneller Ultraschall) mit 50% praktischen Übungen statt.
  • Refresher Sitzungen (Donnerstag bis Samstag): In 1.5h Blöcken behandeln Experten aus allen drei Gesellschaften spezielle Themen aus allen Bereichen des Ultraschalls.
  • Wissenschaftliche Sitzungen (Donnerstag bis Samstag): Diese bieten einen Einblick in neue Entwicklungen und klinische Studien
  • Neben Ärzten/innen, Assistenzpersonal und Einkäufern von Medizinprodukten wird auch in diesem Jahr ein Schwerpunkt auf der studentische Ausbildung liegen, wofür ein maßgeschneidertes Programm in Theorie und Praxis zusammengestellt wurde (Donnerstag bis Samstag).
  • PC Learning Center (Donnerstag bis Samstag): Lernen in einem großen und ruhigen Raum – hier können Sie sich entspannt durch verschiedene Ultraschall-Präsentationen mit Hintergrundinformationen, Bildern und Clips mit hohem Lernwert durchscrollen. Keine Anmeldung notwendig!
  • Die traditionelle sogenannte „Sonohöhle“ (hands on sessions) findet am Donnerstag und Freitag statt. Demos an Ultraschall-Geräten sind in der Industrieausstellung möglich.
  • In einer angeschlossenen Industrieausstellung (Donnerstag und Freitag) präsentieren alle namhaften Hersteller ihre neuesten Ultraschallgeräte und Equipment.
  • In den traditionellen Lunch Symposien stellen Firmen Vorträge zu Themen ihrer Wahl dar.
  • Interaktive Sitzungen (z.B. Quiz mit TED zu Leber- und Nierenläsionen)
  • Berufspolitik: (Stellung des Assistenzpersonals, Studentenausbildung): Wie erfahre ich mehr über die Qualifikationsstufen meiner Sektion und wie kann ich bei diesem Kongress davon profitieren?
  • Wie bei jedem Kongress ist auch der persönliche Kontakt zu den Vortragenden und anderen Kongressbesuchern ein wesentlicher Vorteil, der nicht so leicht ad hoc über das Internet realisiert werden kann.
Print Friendly, PDF & Email